Exklusiver August-Download: Who We Are (Early Demo) + Entstehungsgeschichte

Als exklusiven Download im August haben wir wieder etwas spezielles für euch: Eine frühe Demoversion von Who We Are aus dem Jahr 2014. Ihr findet den Download in eurer persönlichen MEMBER AREA.


Dazu geben wir auch einen Einblick in die Entstehungsgeschichte von der frühen Demoversion 2014 bis zur schliesslich veröffentlichten Single aus dem Jahr 2019.


Die Entstehungsgeschichte

Who We Are war ursprünglich für unser Album Holy Darkness gedacht, wurde dann aber weggelassen und war nur noch live manchmal zu hören. Die Demoversion wurde 2014 während unseren Demoaufnahmen im Proberaum in Engelburg produziert. Dieses Demotape stellt ebenfalls die Ausgangsversion dar, auf Basis derer wir 2018 nochmals damit begonnen haben, am Song zu arbeiten. Zusammen mit dem Produzenten Rico H. und dem Co-Produzenten Neil Devin wurde der Song auseinandergenommen, weiterentwickelt und neu arrangiert. Dieser Prozess war für uns teilweise gewöhnungsbedürftig, da wir den Song schon jahrelang in der ursprünglichen Version, wie im Demo zu hören, kannten und live spielten.

Produktion in Spanien

Nach der Phase der Preproduction reisten wir im Oktober 2018 für eine Woche nach Spanien, wo wir in den Palma Music Studios mit den eigentlichen Aufnahmen begannen. Dabei wurden wir von unserem langjährigen Regisseur und Freund Sandro Horber begleitet. In fünf Tagen und in Zusammenarbeit mit Producer Rico H., Vocal Coach Emma Sweeney und Engineer Peter Månsson entstand so die neue Version von Who We Are: Es wurden passende Gitarrensounds gesucht, die verschiedenen Synthesizer programmiert und die Drums verfeinert, während Baum die Aufnahmen jeweils über Nacht editierte. Die Vocals haben wir ebenfalls in Spanien aufgenommen, dank der Klimaanlagen, des Fluges und unseres Pools waren aber Gion und Samuel erkältet, was leider zu unbrauchbaren Vocalaufnahmen geführt hat. Während den Aufnahmen wurde uns bewusst, dass es viel zu lange dauert, bis der erste Refrain erklingt (Stichwort Spotify). Also haben wir den Song nach der Aufnahme der meisten Parts nochmals auseinandergeschnitten und neu zusammengesetzt.

So entstand auch das neue Intro mit der Gitarre, die zu Beginn die Melodie des Refrains spielt. Aufgrund der neuen Songstruktur und der missratenen Vocals waren auch zurück in der Schweiz nochmals einige Aufnahmen nötig. Samuel und Reto tüftelten mit einem alten Radio im bandeigenen Studio an Intro und Bridge, während unser Kameramann Lawrence das Charlie Chaplin-Zitat in der Bridge neu aufnahm.


Anschliessend waren wir bereit für die finalen Vocalaufnahmen, bei denen wir uns für die Hardstudios in Winterthur mit ihrer wunderbaren vintage Mikrofonsammlung entschieden haben. Zusammen mit Engineer Schmöck und Assistent Dylan wurden also an einem Tag sämtliche Lead und Backing Vocals aufgenommen.



Vor der Veröffentlichung

Nach Abschluss sämtlicher Aufnahmen wurde Who We Are von Peter Månsson in den MIR Studios in Stockholm gemischt. Da er bereits bei den Aufnahmen in Spanien dabei war, kannte er den Song bereits sehr gut und wusste genau, wie wir ihn uns vorstellten. Beim anschliessenden Mastering durch Randy Merrill bei Sterling Sound in New Jersey erfolgte der Feinschliff. Who We Are wurde dann am 29. März 2019 veröffentlicht - etwa sechs Jahre, nachdem wir uns zum ersten Mal mit dem Song beschäftigt haben.




© 2020 Gion Stump & The Lighthouse Project

Touring Partner

Fashion Partner

  • Grau Facebook Icon
  • Grau Twitter Icon
  • Grau Icon Instagram
  • Grau YouTube Icon
  • Grau Spotify Icon
  • Grau Soundcloud Icon